s'grüne Gartenblättle - Gärtringer-Kleingärtner e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles
                       Gärtringer
                              Verein der Kleingärtner e.V.
                                                  >>Regenbogen-Hohe Eichen<<
                                
Das Grüne Gartenblättle
                                                                                              Ausgabe   2/2019
Liebe Mitglieder,

wir haben wieder einige Informationen für Sie:

Herbstfest am 22. September 2019
Wir laden alle Mitglieder und deren Freunde sowie Gäste recht herzlich zu unserem diesjährigen Herbstfest ein. Wie immer beginnen wir um 10.00 Uhr mit dem traditionellen Weißwurstfrühstück. Ansonsten gibt es Verschiedenes vom Grill, Pommes und Brot oder Brötchen. Das Kuchenbüffet können wir hoffentlich mit Ihren reichlich gespendeten Kuchen bestücken.  
Ein Spendenvordruck für Kuchen liegt diesem Gartenblättle bei.

Vereins-Poloshirt
Wie Sie schon bei einigen Vorstandsmitgliedern  sehen konnten, haben wir ein Poloshirt mit unserem Vereinslogo angeschafft.  
Da wir von mehreren Mitgliedern angesprochen wurden, die auch so ein Poloshirt erwerben möchten, haben wir ein Bestellformular an dieses Gartenblättle angehängt. Bitte füllen Sie dieses bei Interesse aus und geben es entweder an die Vorstände oder in den Briefkasten in Anlage Nord. Die Kosten belaufen sich auf € 30,00.

Neue Satzung
In der Anlage erhalten Sie eine neue Ausfertigung unserer Satzung. Bei der letzten Jahreshauptversammlung wurde der Antrag auf Gemeinnützigkeit unseres Vereins beschlossen. Dies wurde zwischenzeitlich in das Vereinsregister eingetragen und die Satzung entsprechend geändert.

Parzellenplan
Der aktuelle Parzellenplan 4/2019 ist ebenfalls beigefügt.


Viele Grüße  
Der Vorstand

S`Grüne Gartenblättle
                                                                                                     Ausgabe 01/2019
Liebe Mitglieder,

wir haben wieder einige Informationen und Neuigkeiten für Sie:
Interner Gärtnerfrühschoppen
Wir Vorstandsmitglieder planen probeweise einen internen Frühschoppen während der Sommermonate in unserem Gemeinschaftshaus zu veranstalten. Das Treffen  soll immer am  
                            1.    Sonntag im Monat um 10 Uhr
stattfinden. Der erste Termin ist am Sonntag, den 2. Juni 2019 um 10.00 Uhr. Es werden dann immer auch Vorstandsmitglieder anwesend sein, so dass Gelegenheit zum Austausch, für Vorschläge Ihrerseits und auch für Kritik an unserer Arbeit gegeben ist. Ebenso kann man sich mit den anderen Kleingärtnern austauschen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir viele unserer Mitglieder zum Frühschoppen begrüßen könnten. Getränke werden ausgeschenkt. Sollte der Zuspruch entsprechend groß sein, könnten wir auch Weißwürste anbieten. Dies wird sich nach dem ersten Frühschoppen zeigen.  

Aufgabe der Gartenparzelle
Sollten Sie vorhaben, Ihre Gartenparzelle aufzugeben, können Sie dies mit dem beigefügten Formular dem Vorstand mitteilen – einfach ausfüllen und dem Vorstand geben.

Neuer Anhänger
Im letzten Monat hat der Vorstand einstimmig beschlossen, einen eigenen
Anhänger anzuschaffen. Immer wieder wird ein Anhänger benötigt, um bei der Gemeinschaftsarbeit Schnittgut abzutransportieren oder Mulch Material zu holen, auch andere Transporte fallen immer wieder an. Ebenso benötigen wir für den Weihnachtsmarkt ein Transportmittel um alles nach Gärtringen und wieder in die Anlage zurück zu schaffen.
Dieser Anhänger kann nun auch von den Mitgliedern zu einem Tagespreis von € 10,00 ausgeliehen werden. Wir hoffen, dass wir in Ihrem Sinne gehandelt haben.

Tag der offenen Gartentür 30. Juni 2019
Am Sonntag, den 30. Juni 2019 findet die landesweite Aktion „Tag der offenen Gartentür“ statt. Unser Verein wird sich auch daran beteiligen und seine Gartentüren öffnen. Wir können so unsere Arbeit einer breiten
Öffentlichkeit präsentieren und unsere Freude am Gärtnern an die Besucher
weitergeben. Eine Künstlergruppe der VHS Gärtringen wird an diesem Tag
ab 11.00 Uhr in unserem Gemeinschaftshaus eine Vernissage veranstalten.
Die Gruppe plant Bilder nicht nur in unserem Gemeinschaftshaus
auszustellen sondern auch an verschiedenen Stellen in unserer Gartenanlage.

Die Bewirtung wird unser Kleingartenverein übernehmen (Getränke, Grillwurst). Ende der Veranstaltung ist für 18.00 Uhr vorgesehen.

Poloshirts mit Vereinslogo
Johann Dolvig hat sich in den letzten Wochen um Angbote und Muster für
Poloshirts mit unserem  Vereinslogo bemüht. Die Vorstandsmitglieder haben
nun jeweils ein Poloshirt bestellt. Sobald wir die Lieferung erhalten haben,
können die Shirts angeschaut und je nach Wunsch bestellt werden.

Das war es für heute, wir wünschen weiterhin  ein glückliches Gartenjahr mit
so viel Sonne wie möglich und so viel Regen wie nötig.

Viele Grüße
Der Vorstand



S`Grüne Gartenblättle 2017 / 3                                           August 2017

Liebe Gartenfreunde,
der Herbst nähert sich!
Herbstfest 2017
Der Termin für unser nächstes Herbstfest nähert sich. Am Sonntag dem 1. Oktober findet unser Fest statt. Wie immer sind alle Mitglieder sowie deren Gäste und Freunde eingeladen. Start mit einem Weißwurstfrühstück um 10:00 Sonst gibt es Schweinenackensteaks, Rote und Rostbratwurst vom Grill sowie Pommes, Brot oder Brötchen als Beilage. Für alle Kuchenfreunde dann unser reichhaltiges Kuchenbuffet.

Dafür nehmen wir gerne Kuchenspenden entgegen.
Bitte melden bei :
Roswitha S.  0171 645 84 58
Oder den beiligenden Zettel ausfüllen und abgeben.
Auch einige Helfer werden noch gesucht am Sonntag zum Fest aber auch am

Montag für die Nachreinigung.
Bitte melden bei  
Luise S.  07034 21623
Siegfried L.  0171 213 63 88  
Wir würden uns freuen, wenn wir regen Besuch bekommen und  viele Mitglieder

sowie deren Gäste an unserem Fest teilnehmen.  
Viele Grüße
Der Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2017 / 2                                                     Juni 2017

Liebe Vereinsmitglieder !
Thema : Blattläuse !
In den letzten Wochen/Tagen treten verstärkt an verschiedenen Pflanzen (Rosen, Sonnenblumen, Apfelbäumen, Gemüse, usw.) Blattläuse auf. Wir haben einige Möglichkeiten der biologischen Bekämpfung herausgesucht und hier aufgelistet.

Rapsöl : Auf 5 Liter Wasser kommen 90Milliliter Rapsöl plus einige Spritzer
Spülmittel. Das Spülmittel bewirkt das sich Öl und Wasser verbinden.

Kaffee : Wer vom Frühstück noch Kaffee übrig hat kann die Blattläuse auch damit besprühen.

Brennnessel : Sammelt einen halben Eimer mit Brennnesseln. Den Eimer mit
Wasser auffüllen und 1-2 Tage stehen lassen. Danach kann der Sud abgeseiht
werden und die Pflanze damit besprüht.

Essig : 4-5 Liter Wasser vermischt mit ½ Liter Essig (Haushaltsessig 5%). Alles mit einigen Spritzern Spüli vermischen. Pflanze gut einsprühen.
Bei sehr jungen Trieben die Mischung evt. etwas schwächer ansetzen.

Kartoffelwasser : Bei nur geringem Befall langt es oft auch das Kartoffelkochwasser aufzufangen, abkühlen zu lassen und Pflanze einsprühen.

Kali-Seife : Etwa 20g Kali-Seife in einem Liter lauwarmen Wasser auflösen und mit diesem natürlichen Insektizid die Pflanze besprühen. Generell wird mit allen Mitteln die Pflanze von allen Seiten gut besprüht. Immer auch an die Unterseite der Blätter denken. Bei Bedarf nach 7-8 Tagen den Vorgang wiederholen.

Steinmehl : Besonders fein gemahlenes Steinmehl auf die Pflanze stäuben.
Verstopft die Atemwege der saugenden Insekten.

Viele Grüße
Euer Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2017 / 1                                              März 2017

Liebe Vereinsmitglieder !
Allgemein zu Baumaßnahmen in Parzellen.
In den letzten Jahren wurden verstärkt An- und Umbauten plus Gewächshäuser
und Geräteschuppen/-kisten gebaut. Hier gibt es immer wieder Abweichungen von den gültigen Plänen des Vereins. Deshalb dieses Blättle zu Baumaßnahmen.
Zusätzliche Gerätekisten
Laut Unterpachtvertrag ist eine zusätzliche Gerätekisten mit
Breite  1,50m
Höhe  0,80m
Tiefe  0,80m
im Garten erlaubt. Allerdings nicht im Sichtbereich, sondern etwas verdeckt im
hinteren Gartenteil.
NEU : Als Alternative ist jetzt auch ein kleines Abstellhaus/Geräteschrank mit
maximal
Breite  2,15m
Tiefe  1,30m
Höhe   1,90m
                                                   
erlaubt (siehe Beispiel mit Maße oder Beispielfoto) . Farbe grün oder braun. Es kann ein Abstellhaus oder Geräteschrank oder eine Gerätekiste, wie tlw. in den  

Gärten schon vorhanden, aufgestellt werden. Es dürfen nicht mehrere Abstell-
möglichkeiten im Garten gebaut werden. Derzeit gibt es in einigen Gärten illegale Gerätekisten. die weder von der Gemeinde noch vom Verein genehmigt sind. Diese, bei der letzten Besichtigung registrierten Abstellkisten, meist wesentlich zu groß, werden bis zu einem Pächterwechsel geduldet. Bei einem Pächterwechsel/Verkauf  ist der jetzige Pächter dafür zuständig das seine nicht legale Abstellmöglichkeit abgebaut wird. Alle Abstellmöglichkeiten sollen im hinteren Garteil, etwas verdeckt gebaut werden.

Gewächshäuser
Die zusätzlich aufgebauten Folienhäuser mit grüner Folie sind ebenso in den letzten Jahren immer mehr und größer geworden. Hier bitte in Zukunft die bestehenden Regeln beachten. Es ist ein Gewächshaus erlaubt.
Maße 3,20m x 2,60m mit 2,40m Höhe
Weiter ist zur Gartensaison ein zusätzliches Foliengewächshaus erlaubt.
Größe ca. 3,20m x 2,60m x 2,40m Höhe
Das Foliengewächshaus soll im Winter demontiert werden.
Das Gewächshaus und das Folienhaus sollen im hinteren Gartenteil aufgebaut
werden und nicht das allgemein schöne Bild im Bereich des Weges und der
vorderen Gärten stören.

Baumaßnahmen
Vor jeder Baumaßnahme wendet euch bitte an eine der Damen oder Herren vom
Vorstand. Das ist gültig für Änderungen am Haus, Anbau, Terasse, Geräteschuppen, sowie für Gewächshäuser und Foliengewächshäuser.

Rückbau :
Generell muß vor dem Verkauf jede, nicht den Vorschriften entsprechende,
Baumaßnahme zurückgebaut werden. Bitte auch dazu immer Rücksprache mit dem Vorstand halten.
Viele Grüße
Euer Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2016 / 2                                           August 2016

Liebe Gartenfreunde,
der Sommer ist da (gewesen)!
Herbstfest 2016
Der Termin für unser Herbstfest kommt in großen Schritten näher. Am Sonntag dem 25. September findet unser Fest statt. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie deren Gäste und Freunde. Start wie immer mit einem Weißwurstfrühstück um 10:00 Uhr Sonst gibt es Schweinenackensteaks, Rote und Rostbratwurst vom Grill sowiePommes, Brot und Brötchen als Beilage. Für alle Kuchenfreunde dann unser reichhaltiges Kuchenbuffet. Für das Kuchenbuffet nehmen wir gerne Kuchenspenden entgegen.
Bitte melden bei :
Roswitha Schmid  0171 645 84 58
Oder den beiligenden Zettel einwerfen. Für die Bewirtung sind wir fast komplett..
Helfer sind noch für die Reinigungsarbeiten am Montag den 26.9 gesucht.
Bitte melden bei  
Siegfried Löw  0171 213 63 88
Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder an unserem Fest
teilnehmen würden. Gerne nehmen wir auch Anregungen unserer muslimischen Vereinsmitglieder entgegen. Es wäre schön wenn wir dazu einige Vorschläge bekommen und aktiv mit eurer Hilfe ein typisches Essen zubereitet wird.
Wir könnten dann zusammen feiern.
Betreff Vorschläge bitte beim Vorstand melden.
Viele Grüße
Der Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2016 / 2                                                  Juli 2016

Liebe Vereinsmitglieder !
Allgemein zu Baumaßnahmen in Parzellen.
In den letzten Jahren wurden verstärkt An- und Umbauten plus Gewächshäuser
und Geräteschuppen/-kisten gebaut. Hier gibt es immer wieder Abweichungen von den gültigen Plänen des Vereins. Deshalb dieses Blättle zu Baumaßnahmen.
Zusätzliche Gerätekisten / Geräteschränke
Laut Unterpachtvertrag ist eine zusätzliche Gerätekisten aus Kunststoff mit
           Breite             1,50m
           Höhe               0,80m
           Tiefe               0,80m
im Garten erlaubt. Allerdings nicht im Sichtbereich, sondern etwas verdeckt im hinteren Garteinteil.
NEU : Als Alternative ist auch ein kleines Abstellhaus/Geräteschrank mit maximal
           Breite             2,15m             
           Tiefe              1,30m                                    
           Höhe              1,90m
erlaubt. Farbe grün oder braun, aufgestellt im hinteren Gartenbereich und umrandet mit einer kleinen Hecke.
Siehe Beispielfoto
          
Es kann dieses Gerätehaus oder die Gerätekiste aufgestellt werden. Es dürfen nicht beide Abstellmöglichkeiten im Garten aufgebaut werden. Die derzeit wild in einigen Gärten gebauten Abstellkisten aus Holz, meist wesentlich zu groß, werden bis zu einem Gartenwechsel geduldet. Die Kisten müssen bei einem Pächterwechsel abgebaut werden. Zuständig ist der jetzige Pächter/Verkäufer. Solange diese Gerätekisten stehen, darf im Garten kein Gerätehaus und keine Abstellkiste aus Kunststoff aufgestellt werden.
Gewächshäuser
Die zusätzlich aufgebauten Gewächshäuser mit grüner Folie sind ebenso in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Hier bitte in Zukunft die bestehenden Regeln beachten.
Es ist erlaubt ein Gewächshaus
           Maße 3,20m x 2,60m mit 2,40m Höhe
Weiter ist zur Gartensaison ein zusätzliches Foliengewächshaus
           Maße 3,20m x 2,60m x 2,40m Höhe
erlaubt.
Das Foliengewächshaus soll im Winter demontiert werden. Beide Gewächshäuser sollen im hinteren Gartenteil aufgebaut werden und nicht das allgemein schöne Bild im Bereich des Weges und des vorderen Gartens stören.
Baumaßnahmen / Bauausschuss
Da es bei Baumaßnahmen immer wieder zu Abweichungen von Vorschriften kommt, wird es in Zukunft einen Bauausschuss geben. Dieser Ausschuss ist vor jeder Baumaßnahme (auch bei einer Gerätekiste oder Gerätehaus sowie Gewächshäuser) zu befragen. Er begleitet den Bau und erläutert bei Bedarf den gültigen Bauplan oder die  Bauvorschriften.
Dazu bitte kontaktieren :
           Herr Harald Schmid Parzelle 4 in Anlage Nord
Herr Anton Duran Parzelle 68 in Anlage Süd (Tel. 0157 780 648 20)
Selbsverständlich kann auch der Vorstand angesprochen werden.
Rückbau :
Generell muß vor dem Verkauf jede, nicht den Vorschriften entsprechende, Baumaßnahme zurückgebaut werden. Bitte auch dazu Rücksprache mit dem Bauausschuß halten.
Viele Grüße
Euer Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2015 / 4                                       Dezember 2015

Liebe Gartenfreunde,
das Gartenjahr ist fast vorbei, der Winter hat schon angeklopft !
Kaum war das Herbstfest vorbei, zeigte uns der Herbst wie kalt er werden kann.
Und nach dem Weihnachtsmarkt haben wir wieder einen „Goldenen Oktober“
obwohl es schon Winter ist.
Das Herbstfest war trotz morgendlichem Regen, aber mit einem sehr schönen
Nachmittag, wieder ein sehr gut besuchtes Fest. Mittags gab es kaum freie
Plätze. Am Ende war fast alles ausverkauft. Das Fest war ein Erfolg !!!
Vorher schon, wurden die Arbeiten um das Gemeinschaftshaus erledigt.
Die Abwasserrohre sowie die Stromzuleitung ist in der Erde und zugeschüttet.
Auch der erste Rasen spriest schon wieder. Zuzüglich einer Wühlmausfamilie die
den neuen Rasen wieder umgräbt. Das war in diesem Jahr der größte Einsatz im
Garten. Vollendet wird er mit der Erneuerung des Weges im nächsten Jahr.
Zum Ende des Jahres stand noch der Weihnachtsmarkt an. Bei schönem Wetter
wurde aufgebaut. Samstags waren wir nach langsamen Start gut besucht. Am
Ende sind wir mit unseren Geschäft zufrieden gewesen. Zum Jahresende dankt der Vorstand allen Helfern für die vielen geleisteten Arbeitsstunden, und wünscht allen Mitgliedern plus Familien schöne Weihnachtstage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016.
Bitte Termin für Hauptversammlung 2016 vormerken.
Ist am 19. März 2016 geplant.
Viele Grüße
Euer Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2015 /                                             2 August 2015

Liebe Gartenfreunde,
der Sommer ist da !
Herbstfest 2015
Der Termin für unser Herbstfest kommt in großen Schritten näher. Am Sonntag dem 4. Oktober findet unser Fest statt. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie deren Gäste und Freunde. Es gibt Schweinenackensteaks, Rote und Putensteaks vom Grill sowie für alle Kuchenfreunde dann unser reichhaltiges Kuchenbuffet. Für das Kuchenbuffet nehmen wir gerne Kuchenspenden entgegen.
Bitte melden bei :
Erika Eggert 07034 26016
Wie immer werden für die Bewirtung viele helfende Hände gesucht Folgende Arbeiten fallen an: Aufbau, Theke, Grill, Küche, Bedienung sowie der Abbau incl. Reinigungsarbeiten.
Dazu sind Helfer gesucht !
Wem fehlen noch Arbeitsstunden ?
Bitte melden bei
Ernst Andjal 0151 184 169 45
Siegfried Löw 0171 213 63 88
Stand unserer geplanten Projekte für 2015
Zur Information hier der Stand über die Bauvorhaben. Aus diversen Gründen, meist kleine Verzögerungen oder zusätzliche Arbeiten, die sich am Ende aber summieren, konnten noch nicht alle geplanten Projekte fertiggestellt werden.
- Das Einspeisekabel für den Strom der Gemeinschaftshütte ist verlegt und auch
 angeschlossen. Zusätzlich mußten wir hier, nach Vorgabe der Netze BW GmbH,
 einen neuen Anschlußkasten setzen.
 Das bedeutete höhere Kosten und mehr Arbeit.
- Das neue Abwasserrohr ist verlegt und angeschlossen. Dazu kam die
 Entsorgung von Müll (siehe Punkt 3)
- Das Beet für die Kindergartengruppe sowie auch der Weg zum
 Gemeinschaftshaus wurde aus zeitlichen Gründen auf 2016 geschoben.

Müll in der alten Jauchegrube
Hier mußte, mit viel Engagement, in mühevoller und extrem schmutziger Arbeit,
Müll herausgeholt und entsorgt werden.
Grund : Es wurde privater Abfall in der Grube entsorgt. Teilweise in blauen
Müllsäcken, aber auch loser Müll wie LED Lichterketten, Elektronikreste,
Kunststoff und bis zu Schuhen.
Und die Schmunzelecke
Wir wünschen auch allen Kleingärtner eine gute Ernte und große Kartoffeln.
Wir wünschen alle Gartenfreunde noch einen schönen restlichen Sommer sowie
etwas mehr Regen, denn die anhaltende Trockenheit setzt den Pflanzen wie auch
Sträuchern und Bäumen arg zu.
Viele Grüße
Der Vorstand


S`Grüne Gartenblättle 2015 - 1                                                   April 2015

Liebe Gartenfreunde, das neue Gartenjahr kommt !
Nach der Jahreshauptversammlung mit den Wahlen von Schriftführer und
2. Vorstand ist das Team um Harald Schmid wieder kpl. und hat seine Arbeit aufgenommen.
Neu ist : Schriftführerin Ursula Fried
 2. Vorstand Siegfried Löw (Mobil 0171 213 63 88)
Vorhaben 2015
Hier möchten wir einige Projekte für 2015 aufführen die wir in diesem Jahr durchführen möchten.
  - Das Einspeisekabel für den Strom der Gemeinschaftshütte muß neu verlegt
   werden.
  - Wir möchten ein Beet für eine Kindergartengruppe anlegen. Dafür suchen wir
   einen   
   Rentner zur Pflegehilfe (gießen).
  - Der Weg zum Gemeinschaftshaus wird befestigt.
  - Das Abwasser soll vom Gemeinschaftshaus an den Abwasseranschluß bei der
    Toilette angeschlossen werden.
Nachbarschaft
Da wir alle im Verein in enger Nachbarschaft leben gibt es immer wieder Diskussionen (manche sagen auch Beschwerden) betreff dem Zusammenleben. Grundsätzlich haben wir dafür die Gartenordnung die regelt wie wir uns in  unserem Garten zu verhalten haben damit wir mit unseren Nachbarn in Einklang leben können. Gibt es einen Beschluß des Vorstandes ist dieser dann für alle Mitglieder bindend. Treten Probleme auf, kann selbstverständlich der Vorstand angesprochen werden. Aber ein erster Schritt sollte das persönliche Gespräch mit dem Nachbar sein, den man freundlich auf seine Wünsche aufmerksam macht. Der Angesprochene sollte immer Bedenken das er verpflichtet ist, Rücksicht auf seine Nachbarn zu nehmen. Ein Beispiel wäre Lärm. Natürlich ist Lärm nicht immer vermeidbar und muß z. B. bei Reparaturarbeiten oder Rasen mähen akzeptiert werden. Eine ständige Beschallung durch laute Musik sollte aber vermieden werden. Bedeutet, bei einem Fest, lade deinen Nachbar mit ein oder informiere ihn vorher.
Stunden Gemeinschaftsarbeit
Es wurde im Vorstand lange betreff einer Lösung diskutiert. Wir haben im Verein das Problem von immer mehr älteren Mitgliedern. Viele möchten gerne befreit werden oder sind sogar befreit.
Der Vorstand hat nun den Beschluß gefasst :
 - Eine tlw. praktizierte Befreiung ab dem 70. Lebensjahr gibt es nicht mehr.
 - Die Gemeinschaftsarbeitsstunden müssen bis zum 80. Lebensjahr geleistet
  werden.
Natürlich ist der Leitende verpflichtet für die älteren Mitglieder eine leichtere Arbeit zu suchen. Beispiele sind streichen, Laub zusammenkehren, Beete hacken oder diverse Handreichungen machen. Grund des Beschlusses : Alle Mitglieder, auch Ältere, arbeiten täglich in ihrem Gartens. Hacken, streichen, graben, gießen und ernten. Somit sollte es möglich sein einige leichtere, ständig anfallende Arbeiten für die Gemeinschaft zu erledigen.
Verkauf des Kleingartens
Möchte ein Pächter seinen Kleingarten (eigentlich sein Haus plus die Bepflanzung)
verkaufen, muß er im ersten Schritt den Vorstand informieren. Gibt es Gartenanwärter auf der Warteliste, ist den Anwärtern zuerst die Parzelle anzubieten. Kommt hierbei keine Einigung zustande, kann der Verkäufer selbst inserieren. Findet sich ein Käufer, muß auch hier wieder im ersten Schritt der Vorstand informiert werden, denn erst muß der Käufer Mitglied werden und kann dann erst einen Garten kaufen.

Noch was zum Schmunzeln

Zum Schuß wünschen wir noch allen Kleingärtnern einen guten Start ins neue Gartenjahr.
Viele Grüße
Der Vorstand
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü